Druckansicht der Internetadresse:

Physikalisches Institut an der Universität Bayreuth

Seite drucken
lichtstrahl2

Ihr Ziel: Physik an der Realschule unterrichten

Studienziel

Das Studium bereitet auf die Tätigkeit als Physiklehrerin und Physiklehrer an Realschulen vor.

Auf Basis fundierter Fachkenntnisse organisieren Sie die Lernprozesse Ihrer Schülerinnen und Schüler. Dazu studieren Sie neben Physik eine weitere Fachwissenschaft (Mathematik oder Informatik), die beiden Fachdidaktiken sowie allgemeine Erziehungswissenschaft. Das Studium schließt nach 7 Semester mit dem Abschluss Bachelor of Education (B.Ed.) ab. Sie erhalten damit die Zulassung zur Ersten Staatsprüfung und Noten aus dem Studium gehen in die Note der Staatsprüfung ein. Einen Überblick gibt die Informationsbroschüre „Lehramt Realschule in Bayreuth studieren“.

Studienverlauf

Egal ob Sie die Physik mit Mathematik oder Informatik kombinieren, die Inhalte der Fachwissenschaft und der Fachdidaktik sind dieselben. Sie beschäftigen sich mit klassischer Experimentalphysik (Mechanik, Elektrizität, Wärme, Optik) sowie den grundlegenden Rechenmethoden der Physik. Praktika und Übungen helfen Ihnen, die gelernten Inhalte anzuwenden und zu vertiefen. Im dritten Studienjahr erhalten Sie einen Überblick über die moderne Physik, also die Physik von Atomen, Molekülen, Festkörpern und Elementarteilchen. In der Didaktik der Physik beschäftigen Sie sich mit der Frage, wie Physik-Unterricht konzipiert werden kann, welche Methoden und Medien dabei zum Einsatz kommen, wie Versuche präsentiert werden, und wie konkrete Unterrichtsvorhaben geplant und analysiert werden können.

Vorschlag für den Verlauf des Studiums

Details zu den einzelnen Veranstaltungen der Physik finden sie im Modulhandbuch.


Praktika

Neben den Praktika der Experimentalphysik, die an der Universität stattfinden, absolvieren Sie im Lehramtsstudium auch Praktika außerhalb der Universität, manche davon sinnvollerweise vor Beginn des Studiums. Alle Informationen dazu finden Sie auf den Seiten der Erziehungswissenschaften.

Wahlbereich

Im Wahlbereich können Sie eine Veranstaltung im Umfang von mindestens 3 Leistungspunkten aus den Themengebieten der Physik auswählen. Hier bieten sich folgende Veranstaltungen an: Einführung in die Astronomie und Astrophysik, Programmiersprachen, Biophysik A, Technische Physik A: Messmethoden, Moderne Optik, Prozessrechner und Elektronik,  Computik, Kristallographie.


Studienfachberatung

Dr. Sigrid Weber
Didaktik der Physik, Studiengangsmoderatorin

Raum: 2.1.00.263 (NW II, EG)
Telefon: +49 (0)921 / 55-3192
Email: sigrid.weber@uni-bayreuth.de

Prof. Dr. Markus Lippitz
Experimentalphysik, Studiengangsmoderator

Raum: 3.0.04 (BGI)
Telefon: +49 (0)921 / 55-3800
Email: markus.lippitz@uni-bayreuth.de

Prof. Dr. Axel Enders
Experimentalphysik, Stellv. Studiengangsmoderator, Mitglied im Prüfungsausschuss

Raum: 663 (NW II)
Telefon: +49 (0)921 / 55-3330
Email: axel.enders@uni-bayreuth.de

Tobias Kreisel
Educare Studiensupport Fakultät Mathematik, Physik & Informatik

Raum: 3.2.00.345 (NW II, gegenüber der Fachschaft MPI/S78)
Telefon: +49 (0)921 / 55-3224
Email: tobias.kreisel@uni-bayreuth.de


Weiterführende Hinweise

Für alle Schülerinnen und Schüler, die Interesse an einem Physikstudium haben, bieten die Deutsche Physikalische Gesellschaft und die Konferenz der Fachbereiche Physik kostenlosen Zugang zu einem Online Mathematik Brückenkurs OMB+.

Steckbrief des Studiengangs
StudienabschlussBachelor of Education (B.Ed)
Studienbeginn
Wintersemester
Regelstudienzeit7 Semester
VorlesungssprachenDeutsch
Zulassungsvoraussetzungallgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife oder berufliche Qualifikation
Sprachkenntnisse: Deutsch B2
Zulassungsbeschränkungkeine
EinschreibungApril bis Oktober
zur Einschreibung

Verantwortlich für die Redaktion: Markus Hilt

Facebook Youtube-Kanal Kontakt & Anreise